SSL Qualität
SSL Qualität

AGB

Zamaro GmbH
Gruber Straße 70
85586 Poing, bei München

Handelsregisternummer:
HRB 203082

Registergericht:
Amtsgericht München

Geschäftsführerin:
Lisa Richter

Tel: +49 8121 | 250050
Fax: +49 8121 | 250055
Servicezeiten: Montag-Freitag (nicht an gesetzlichen Feiertagen) 08:30 -12:00 und 13:00-17:00
Mail: info@zamaro.de

Ust-ID: DE287713310
 AGB-Fassung bis 11.09.2016 (PDF)
 AGB-Fassung ab 12.09.2016 (PDF)

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN (AGB) DES ONLINE SWAP SHOPS, FÜR FASHION, SCHUHE, TASCHEN UND ACCESSOIRES, „ZAMARO“

Der Nutzer von Zamaro (nachfolgend „Nutzer“ genannt) erklärt sich mit seiner Anmeldung zum ONLINE SWAP SHOP der Zamaro GmbH, Gruber Straße 70, 85586 Poing bei München, „Zamaro“ (nachfolgend "Betreiber" genannt) mit den im Folgenden aufgeführten Allgemeinen Geschäftsbedingungen einverstanden. Wenn der Nutzer mit den Geschäftsbedingungen nicht einverstanden ist, darf er sich nicht anmelden und den Dienst nicht nutzen.

§ 1 Gültigkeit

Mit diesen allgemeinen Geschäftsbedingungen werden die Bedingungen geregelt, zu denen die Benutzung von „ZAMARO“ erfolgt. Die allgemeinen Geschäftsbedingungen haben auch dann Gültigkeit, wenn der Service von außerhalb der Bundesrepublik Deutschland genutzt wird. Durch die Registrierung beim Betreiber erkennt der Nutzer die AGB an und bestätigt insbesondere, sie gelesen und verstanden zu haben und sie zu akzeptieren. Abweichende Regelungen, insbesondere Bedingungen des Nutzers, die mit diesen Geschäftsbedingungen in Widerspruch stehen oder sie abwandeln, sind nur gültig, wenn sich der Betreiber schriftlich damit einverstanden erklärt hat. Die Rechtsbeziehungen der Mitglieder bezüglich der Tauschartikel bleiben von diesen AGB unberührt.

§ 2 Dienstleistung

(1) Der Betreiber unterhält ein Tauschportal im Internet und bietet dem ausschließlich privaten Nutzer Zugriff auf seine Webseite, über die er gebrauchte Bekleidung, Schuhe und Taschen kostenlos zum Tausch anbieten kann.

Durch Einsendung seiner Tauschware beauftragt der Nutzer den Betreiber, diese kostenlos für ihn zu fotografieren, nach dem allgemeinen Punktesystem zu bewerten und in die entsprechende Kategorie auf der Website zur Bestellung für andere Mitglieder einzustellen. Der Nutzer beauftragt den Betreiber zudem, seine eingesendete Tauschware kostenlos bei sich einzulagern bis ein anderer, beliebiger Nutzer den entsprechenden Artikel bestellt.

Wird der angebotene Tauschartikel des Einsenders von einem anderen Mitglied bestellt, beauftragt der Nutzer den Betreiber unbefristet und unwiderruflich, den Versand des Artikels an den Besteller auszuführen. Eigentumsübergang: Mit der endgültigen Bestellung des Artikels geht der Artikel sodann rechtswirksam und unwiderruflich vom Eigentum des Einsenders in das Eigentum des Bestellers über.

Nach Einsendung seiner Tauschartikel erhält der Nutzer das Recht, andere Artikel von anderen Mitgliedern, die ihre Artikel ebenfalls eingesendet haben, nach dem Punktesystem - wie in § 6 erklärt - zu bestellen.

(2) Der Betreiber garantiert keinen erfolgreichen Tausch. Er schuldet lediglich das Bemühen um einen erfolgreichen Tausch im Rahmen der Bereitstellung der eingegangenen Artikel und der Ermöglichung der Bestellung. Er haftet deswegen auch nicht, falls während der Vertragsdauer kein Tausch zustande kommt.

§ 3 Vertragsabschluss, Leistungsumfang

(1) Der Vertrag über die Nutzung kostenloser Dienste zwischen Nutzer und Betreiber kommt mit der Anmeldung bzw. mit der Akzeptanz der AGB und der Betätigung des Aktivierungs-Links in der Anmeldeemail zustande. In diesem Vertrag sind folgende Leistungen enthalten: Kostenloser unbefristeter Zamaro Account, kostenlos Artikel einsenden, kostenlose Fotographie der eingesendeten Artikel durch Zamaro Mitarbeiter, Bewertung der eingesendeten Artikel nach dem Zamaro Punkte System, Einstellen der Artikel in den Shop, kostenlose Lagerung der Artikel im Warenhaus.

(2) Der Service-Vertrag über die Nutzung der kostenpflichtigen Servicedienstleistung, als Basic- oder SwapPLUS Mitglied, kommt mit der Bestellung durch den Nutzer zustande, indem der Nutzer die Vertragsbedingungen des kostenpflichtigen Services akzeptiert, Artikel bestellt und durch Eingabe der Bezahldaten seines gewählten Zahlungsmittels den Betreiber somit beauftragt, ihm die gewünschten Artikel zuzusenden. In diesen Verträgen sind folgende Leistungen enthalten: Bearbeitung der Bestellung durch Zamaro Mitarbeiter, Picken der Artikel aus den Lagerfächern, Kontrolle der Artikel auf Qualitätsmängel, Verpacken der Artikel in ein Versandpaket, Übergabe der Pakete an den Logistikdienstleister, zur Auslieferung an den Kunden.

(3) Für jeden Artikel, der als Basic Mitglied bestellt wird, wird vom Betreiber eine "Packgebühr" (Servicegebühr) erhoben, welche im Bestellprozess angezeigt wird. Diese beträgt 1,90 € für Artikel von 0 bis 9 Punkten und 3,90 € für Artikel von 10-49 Punkten, sowie 5,90 € für Artikel ab 50 Punkten. (siehe auch § 4.2.) Außerdem fallen Versandkosten in Höhe von 5,90 € pro Paket-Bestellung an. Für Basic Mitglieder fallen darüber hinaus keine weiteren Kosten an.

(4) Das Punkteguthaben als Basic Mitglied muss spätestens nach 6 Monaten - gemessen ab dem Tag der jeweils letzten Einsendung – zumindest teilweise aufgebraucht werden. Der Betreiber unterhält ein Tauschportal, mit dem Zweck die eingesandten Artikel des Nutzers möglichst zeitnah unter den Mitgliedern abzusetzen. Werden Punkte nicht innerhalb von 6 Monaten nach der jeweils letzten Einsendung, zumindest teilweise, vom Nutzer verbraucht, findet faktisch kein Tauschen mehr statt, sondern lediglich eine unbefristete Lagerung von Artikeln auf Kosten des Betreibers. In diesem Fall ist der Betreiber berechtigt, den Punktestand des entsprechenden Nutzers nach 6 Monaten verfallen zu lassen. Die nicht verbrauchten Punkte wird der Betreiber nach eigenem Ermessen, im Sinne der Tauschgemeinschaft, an andere Nutzer vergeben bzw. gutschreiben. Verfallene Punkte gehen ausschließlich zugunsten der Tauschgemeinschaft um die Lagerbestände zu reduzieren. Diese Bestimmung sichert den Betreiber vor finanziellen Schäden in Bezug auf Lagerhaltungskosten ab.

(5) Die Artikel der Nutzer werden grundsätzlich unbefristet im Shop zur Bestellung angeboten. Das bedeutet, dass die Artikel so lange im Shop angeboten werden, bis sie bestellt werden.

(6) Der Nutzer kann, anstatt der zeitlich unbefristeten Basic Mitgliedschaft, auch die kostenpflichtige und laufzeitgebundene SwapPLUS Mitgliedschaft wählen. Bei Abschluss der SwapPLUS Mitgliedschaft kann der Nutzer für sein Punkteguthaben regelmäßig zu insgesamt günstigeren Konditionen (bis zu 40% günstiger im Vergleich zur Basic-Mitgliedschaft) Artikel aus dem Shop bestellen, ohne dass hierfür Pack- und Versandgebühren extra anfallen. Die Pack- und Versandgebühren (Servicegebühren) werden bei der SwapPLUS Mitgliedschaft durch den wiederkehrenden Mitgliedsbeitrag vom Nutzer gedeckt. Die Laufzeiten, Leistungen, Preise und Kündigungsfristen, der gewählten Mitgliedschaft, werden bei der Bestellung angezeigt und im Rahmen des Bestellvorganges vom Kunden bestätigt. Darüber hinaus wird der Nutzer in seiner Bestellbestätigung über die Laufzeiten, Preise und Kündigungsfristen informiert. Der Vertrag über die kostenpflichtige SwapPLUS Mitgliedschaft, oder über den kostenlosen Test der SwapPLUS Mitgliedschaft (1 Woche Test), verlängert sich automatisch, sofern der Nutzer seinen Vertrag nicht unter Einhaltung der Kündigungsfrist kündigt.

(7) Das Punkteguthaben als SwapPLUS Mitglied muss spätestens nach 6 Monaten - gemessen ab dem Tag der jeweils letzten Einsendung – zumindest teilweise aufgebraucht werden. Der Betreiber unterhält ein Tauschportal, mit dem Zweck die eingesandten Artikel des Nutzers möglichst zeitnah unter den Mitgliedern abzusetzen. Werden Punkte nicht innerhalb von 6 Monaten nach der jeweils letzten Einsendung, zumindest teilweise, vom Nutzer verbraucht, findet faktisch kein Tauschen mehr statt, sondern lediglich eine unbefristete Lagerung von Artikeln auf Kosten des Betreibers. In diesem Fall ist der Betreiber berechtigt, den Punktestand des entsprechenden Nutzers nach 6 Monaten verfallen zu lassen. Die nicht verbrauchten Punkte wird der Betreiber nach eigenem Ermessen, im Sinne der Tauschgemeinschaft, an andere Nutzer vergeben bzw. gutschreiben. Verfallene Punkte gehen ausschließlich zugunsten der Tauschgemeinschaft um die Lagerbestände zu reduzieren. Diese Bestimmung sichert den Betreiber vor finanziellen Schäden in Bezug auf Lagerhaltungskosten ab.

(8) Die Artikel der Nutzer werden grundsätzlich unbefristet im Shop zur Bestellung angeboten. Das bedeutet, dass die Artikel so lange im Shop angeboten werden, bis sie bestellt werden.

(9) Der Service-Vertrag über die Nutzung von Aktions-Servicedienstleistungen, wie der kostenlose Test der SwapPLUS Mitgliedschaft, kommt mit der Bestellung durch den Nutzer zustande, indem der Nutzer die Vertragsbedingungen des Angebots akzeptiert, Artikel bestellt und durch Eingabe der Bezahldaten seines gewählten Zahlungsmittels den Betreiber somit beauftragt, ihm die gewünschten Artikel zuzusenden. Im kostenlosen Test der SwapPLUS Mitgliedschaft, sind folgende Leistungen enthalten: Bearbeitung der Bestellung innerhalb der Aktion, durch Zamaro Mitarbeiter, Picken der Artikel aus den Lagerfächern, Kontrolle der Artikel auf Qualitätsmängel, Verpacken der Artikel in ein Versandpaket, Übergabe der Pakete an den Logistikdienstleister zur Auslieferung an den Kunden. In diesen Verträgen übernimmt Zamaro die Kosten für die genannten Leistungen und der Nutzer die Versandgebühr.

§ 4 Kosten

(1) Das Anbieten der eingesendeten Artikel und die Einlagerung durch Zamaro sind für den Nutzer völlig kostenfrei. Bestellt ein anderes Mitglied die Artikel des Nutzers, fallen für den Anbieter des Artikels ebenfalls keine Kosten an.

(2) Kosten für den Besteller: Für jeden Artikel, der als Basic Mitglied bestellt wird, wird vom Betreiber eine "Packgebühr" (Servicegebühr) erhoben, welche im Bestellprozess angezeigt wird. Diese beträgt 1,90 € für Artikel von 0 bis 9 Punkten sowie 3,90 € für Artikel von 10 bis 49 Punkten und 5,90 € für Artikel ab 50 Punkten. Zusätzlich werden einmalige Versandkosten für das Versenden des Paketes mit DHL, in Höhe von 5,90 € (DHL Paket bis 35 kg) pro Bestellung, erhoben. Weitere Gebühren fallen für den Besteller nicht an. Die entsprechenden Pack- und Versandgebühren werden im Bestellvorgang angezeigt. Die Gebühren werden erhoben, damit der Service finanziert werden kann.

(3) Der Nutzer kann anstatt der zeitlich unbefristeten Basic Mitgliedschaft auch die kostenpflichtige und laufzeitgebundene SwapPLUS Mitgliedschaft wählen. Bei Abschluss der SwapPLUS Mitgliedschaft kann der Nutzer für sein Punkteguthaben regelmäßig zu insgesamt günstigeren Konditionen (im Vergleich zur Basic-Mitgliedschaft) Artikel aus dem Shop bestellen, ohne dass hierfür Pack- und Versandgebühren extra anfallen. Die Pack- und Versandgebühren (Servicegebühren) werden bei der SwapPLUS Mitgliedschaft durch den wiederkehrenden Mitgliedsbeitrag vom Nutzer gedeckt. Die Laufzeiten, Leistungen, Preise und Kündigungsfristen, der gewählten Mitgliedschaft, werden bei der Bestellung angezeigt und im Rahmen des Bestellvorganges vom Kunden bestätigt. Darüber hinaus wird der Nutzer in seiner Bestellbestätigung über die Laufzeiten, Preise und Kündigungsfristen informiert.

(4) Buchungen können verzögert erfolgen und werden für den jeweiligen Leistungs-Zeitraum im Voraus eingezogen.

(5) Der Betreiber ist berechtigt die Gebühren über Fremd-/ Drittunternehmen (Erfüllungsgehilfen) einzuziehen.

§ 5 Kündigung

(1) Der Vertrag über die Nutzung kostenloser Dienste zwischen Nutzer und Betreiber kann jederzeit per E-Mail gekündigt werden. Die Beendigung ist sofort wirksam und der Account steht für den Nutzer nicht mehr zur Verfügung. Ein eventuell vorhandenes Punkteguthaben sollte der Nutzer vorher aufbrauchen. Mit Löschung des Accounts geht ein noch vorhandenes Punkteguthaben zu Gunsten der Tauschgemeinschaft.

(2) Die kostenpflichtige SwapPLUS Mitgliedschaft nach § 3.6 kann vom Nutzer unter Einhaltung der Kündiungsfrist von 4 Wochen zum Vertragsende per E-Mail, über unser Kontaktformular, per Fax oder per Post gekündigt werden. Damit die Kündigung des Nutzers zugeordnet werden kann, wird darum gebeten, zur Identifizierung und zum Schutz vor Missbrauch, unter Angabe der Kundennummer, des Benutzernamens oder der vom Nutzer bei Zamaro hinterlegten Email Adresse zu kündigen. Bei Weiterführung bzw. Nichtkündigung verlängert sich die kostenpflichtige SwapPLUS Mitgliedschaft automatisch um die gleiche Laufzeit.

(3) Der kostenlose einwöchige Test der SwapPLUS Mitgliedschaft kann vom Nutzer bis zum Ende der Laufzeit wie in § 5.2 beschrieben, gekündigt werden. Bei Nichtkündigung verlängert sich der kostenlose Test der SwapPLUS-Mitgliedschaft automatisch in die reguläre SwapPLUS-Mitgliedschaft.

(4) Die Bearbeitung von Kundenanliegen erfolgen in den Servicezeiten, welche im Impressum angegeben sind.

(5) Der Account ist durch den Betreiber ohne Wahrung einer Kündigungsfrist außerordentlich kündbar, wenn der Nutzer bei der Anmeldung und/oder späterer Änderung seiner Daten absichtlich Falschangaben macht, den Service für gewerbliche Zwecke missbraucht oder Plagiate über den Betreiber in Umlauf bringt.

§ 6 Punkte

(1) Um die Berechtigung zu erlangen, diverse Artikel innerhalb der Tauschgemeinschaft bestellen zu dürfen, müssen vom Nutzer vorher Artikel eingesendet und somit angeboten werden. (Mit Ausnahme von Punkte-Aktionen)

Diese Artikel müssen sich in einem eindeutig neuwertigen Zustand befinden und dürfen weder verschmutzt, noch beschädigt sein. Artikel, die nicht neuwertig, oder die beschädigt oder verschmutzt sind, werden ausdrücklich nicht angenommen.

Mit Eintreffen der Artikel werden diese durch den Betreiber mittels dem allgemeinen „Punktesystem“ durch qualifizierte Mitarbeiter bewertet, sodass in der Regel sichergestellt ist, dass jeder Nutzer für seine Einsendungen gleichwertige Artikel bestellen kann. Dem Nutzer ist bewusst, dass es trotz des aufwendigen Bemühens des Betreibers, eine faire Bewertung für alle Artikel durchzuführen, zu Abweichungen und Schwankungen kommen kann. Diese Schwankungen nimmt der Nutzer in Kauf. Der Nutzer kann sodann für die Anzahl der „Punkte“, die er für seine Artikel vom Betreiber erhalten hat, andere Artikel bestellen, bis das Punkteguthaben aufgebraucht ist. Eine Übersicht über das Punkteguthaben findet der Nutzer in seinem Benutzerkonto.

§ 7 Nicht erlaubte Artikel

(1) Der Betreiber nimmt grundsätzlich alle Artikelarten an, die der Nutzer bereits im Webshop vorfindet (siehe Rubriken im Webshop). Diese vereinfachte Regel dient dazu, den Nutzern einen unkomplizierten Ablauf zu gewährleisten.

(2) Folgende Artikelarten werden ausdrücklich nicht angenommen: Unterwäsche, Nachtwäsche, Bademode, Männermode, Schmuck & Gürtel bzw. Hosenträger, verschmutze Artikel, beschädigte Artikel, Plagiate bzw. Fälschungen.

§ 8 Haftung des Betreibers

(1) Der Betreiber haftet nicht für finanzielle Schäden, die mit diesem Service in Zusammenhang gebracht werden können, außer sie sind vorsätzlich oder grob fahrlässig von Mitarbeitern des Betreibers verursacht worden. Der Betreiber kann nicht für falsche oder unvollständige Angaben in den Artikeleinsendungen der Nutzer verantwortlich gemacht werden, oder wenn Nutzer Plagiatsware einsenden, die von den Mitarbeitern des Betreibers nicht also solche identifiziert werden konnten und somit im Umlauf sind.

(2) Der Betreiber haftet nicht für den Missbrauch von Informationen. Die von den Nutzern bereitgestellten Informationen können aufgrund ihres Umfanges nicht immer vollständig und unverzüglich geprüft werden. Zudem haftet der Betreiber nicht, wenn unbefugte Dritte durch Eingriffe von persönlichen Daten von Nutzern Kenntnis erlangen (z. B. durch einen unbefugten Zugriff von "Hackern" auf die Datenbank).

(3) Der Betreiber haftet nicht für Beeinträchtigungen des Dienstes.

(4) Der Betreiber haftet nicht für beschädigte Artikel, die von Nutzern eingesendet werden, im Sinne einer Rückerstattung der Packgebühr (Reklamation des Bestellers). Der Betreiber ist dennoch sehr bemüht und schuldet lediglich das Bemühen, beschädigte Artikel zu identifizieren und diese nicht im Webshop online zu stellen.

(5) Der Betreiber haftet darüber hinaus nicht für von diesem nicht zu verantwortende Ausfälle des Dienstes, beispielsweise aufgrund von höherer Gewalt oder technischen Störungen des Internets. Für in seinen Verantwortungsbereich fallende Störungen oder Ausfälle haftet er lediglich im Falle grob fahrlässigen oder vorsätzlichen Handelns.

(6) Der Betreiber verpflichtet sich, die ihm vom Nutzer bereitgestellten Daten vertraulich zu behandeln, sie insbesondere nicht für kommerzielle oder Werbezwecke weiterzugeben oder anzubieten. Die vom Nutzer gewünschte Veröffentlichung zum Tausch der Artikel ist hiervon nicht betroffen.

§ 9 Pflichten des Nutzers

(1) Der Nutzer versichert nur Artikel einzusenden, die den Bedingungen entsprechen. Der Nutzer garantiert, dass er keine Plagiate bzw. Markenfälschungen zum Tausch einsendet und diese nicht anbietet. Plagiatseinsendungen führen zur sofortigen Löschung des Nutzerkontos und zum Verfall des Punkteguthabens.

(2) Der Nutzer versichert, dass die angegebenen Daten der Wahrheit entsprechen. Er versichert ferner, dass er keine geschäftlichen Absichten hat. Der Nutzer verpflichtet sich, den Betreiber von jeglicher Art von Klagen, Schäden, Verlusten oder Forderungen freizustellen, die durch seine Anmeldung und/oder Nutzung des Dienstes entstehen könnten, sofern diese Schäden nicht auf Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit des Betreibers oder dessen Erfüllungsgehilfen zurückzuführen sind.

§ 10 Sonstiges

Der Betreiber ist zu Änderungen der Leistungsbeschreibung oder der allgemeinen Geschäftsbedingungen und sonstiger Bedingungen berechtigt. Der Betreiber wird diese Änderungen nur aus triftigen Gründen durchführen, insbesondere aufgrund neuer technischer Entwicklungen, Änderungen der Rechtsprechung oder sonstigen gleichwertigen Gründen. Wird durch die Änderung das vertragliche Gleichgewicht zwischen den Parteien erheblich gestört, so unterbleibt die Änderung. Der Betreiber ist berechtigt, die jeweiligen Gebühren maximal ein Mal pro Quartal an sich verändernde Marktbedingungen, bei erheblichen Veränderungen in den Beschaffungskosten, Änderungen der Umsatzsteuer oder der Beschaffungspreise, anzupassen.

§ 11 Salvatorische Klausel

Sollten Teile dieser AGB unwirksam sein, tritt an ihre Stelle die entsprechende gesetzliche Regelung oder es hat eine sinnentsprechende Auslegung zu erfolgen, soweit keine gesetzliche Regelung greift. Die Gültigkeit der übrigen AGB bleibt von der möglichen Unwirksamkeit einzelner Teile der AGB unberührt.

§ 12 Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Zamaro GmbH, Gruber Straße 70, 85586 Poing, bei München, Tel: 08121-250051, info@zamaro.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

An Zamaro GmbH, Gruber Straße 70, 85586 Poing, bei München, Tel: 08121:250050, info@zamaro:

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

Bestellt am (*)/erhalten am (*)

Name des/der Verbraucher(s)

Anschrift des/der Verbraucher(s)

Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

Datum

(*) Unzutreffendes streichen.

§ 13 Erfüllungsort und anwendbares Recht

(1) Der Erfüllungsort ist Poing bei München, in der Bundesrepublik Deutschland.